Haus für die Vereine

Albrecht Kurz

Haus für die Vereine

Ohne ehrenamtliches Engagement würde das Gemeinschaftsleben einer Stadt  nicht funktionieren. Vereine, Parteien und Verbände, Gruppen, Initiativen und Projekte bieten viele Angebote für jung und alt. Sie übernehmen dabei auch Aufgaben, die die Verwaltung mit hauptamtlichen Mitarbeitern nicht finanzieren und erledigen könnte.
Auch in Bietigheim-Bissingen haben wir eine rege Vereins- und Mitmachkultur - und das ist gut so!

mehr lesen…

Kleine und große Wünsche

Axel Armbruster
Kleine und große Wünsche

Das Jahr geht zu Ende, Zeit über Wünsche fürs kommende Jahr nachzudenken. Jede Fraktion hat Anträge fürs neue Jahr formuliert: Was könnte zur Attraktivität der Stadt beitragen, was kann noch verbessert werden?
mehr lesen…

Rede zum Haushalt 2019

traute_theurer
Rede zum Haushalt 2019
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Kessing,
meine Damen und Herren,

zu den wichtigsten Rechten und Pflichten einer Kommune gehören die Aufstellung, Beratung und Beschlussfassung eines Haushalts. Der Haushaltsplan ist das in Papier gegossene Einnahmen- und Ausgabenpaket für das kommende Jahr. Unsere Einnahmen werden verbessert durch steigende Steuereinnahmen und Zuweisungen. Das ist angesichts der Ausgaben für die vielfältigen und umfangreichen Kern- und Pflichtaufgaben eine gute und wichtige Entwicklung.
mehr lesen…

Unvorstellbar!?

Albrecht Kurz

Für viele unvorstellbar sind die Vorgaben für das Bogenviertel (ehem. DLW-Gelände):
1 Autostellplatz pro Eigentumswohnung, 0,4 bis 1 Stellplätze pro Mietwohnung sind für die Planung festgelegt. Das kann doch nicht funktionieren. Wir brauchen doch Stellplätze für unsere Autos!

Wirklich?

mehr lesen…

Enzbrücke Mühlwiesen

Albrecht Kurz

Enzbrücke Mühlwiesen - Vergabe der Planungsleistungen bis einschließlich
Leistungsphase 3 sowie des Umweltgutachtens

Redebeitrag für die GAL von Albrecht Kurz

Herr Oberbürgermeister,
meine Damen und Herrn,

für die GAL ist dies keine leichte Entscheidung, obwohl es doch eigentlich einfach sein müsste: Wir, die wir den Ausbau und die Förderung des Radverkehrs befürworten, die wir oftmals weitere Investitionen dafür fordern, müssten doch freudig zustimmen.

mehr lesen…