Was passiert im Gemeinderat?
Die GAL macht sich stark für viele Themen. Innenstadtbelebung, Kinderbetreuung, Buslinienverkehr, Umwelt, Lärmverminderung, Radwegenetz rund um Bietigheim-Bissingen, Spielplätze, Landschaftspflege...
Zurück

Unendliche Flächenwünsche!?

Unendliche Flächenwuensche
Unendliche Flächenwuensche!?

Die Nachfrage nach neuen Wohn- und Gewerbeflächen in und um Bietigheim-Bissingen ist groß.
Jedoch einfach neue Flächen ausweisen, wie dies die Stadtverwaltung und die Mehrheit der Fraktionen im Gemeinderat wollen, ist für uns keine Lösung. Denn dies bedeutet massive Eingriffe in die Natur, gute Böden werden geopfert, wertvolle Flächen ver-
siegelt und unser typisches Landschaftsbild verändert sich.
Nicht zu vergessen sind die Folgeerscheinungen:
mehr Gewerbefläche braucht wieder mehr Wohnbaufläche.
Und mehr Gewerbefläche erzeugt mehr Verkehr. Wir stoßen jetzt schon an unsere Grenzen.
Ein Stück Lebensqualität in unserer Stadt ist, dass neben Wohnen und Arbeiten, Kultur und Sport, auch die Wege in die Natur nicht weit sind.
Wir setzen auf Innenentwicklung und sind gegen die Ausweisung weiterer Gewerbe- und Wohngebiete an den Ortsrändern.

Gewerbeflächen in der aktuellen Diskussion

  • Gemeinsames Gewerbegebiet mit Ingersheim zwischen Ingersheim und Bietigheim mit ca. 17 ha.
  • Süderweiterung des gemeinsamen Gewerbegebiets Sachsenheim-Eichwald über die Umgehungsstraße hinweg
  • 25 ha Gewerbefläche am südöstlichen Ortsrand von Bissingen zwischen den Gärtnereien im Erlengrund und Tamm